Login · Register
Juli 28 2016 06:46:57
Navigation

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Hier klicken um Dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Meine Geocaching Logs

Das Wetter bei uns
Neue Webseite

Eine meiner neuen Websites, die sich sowohl mit der Country Music,
als auch mit dem Geocaching beschäftigt, findest Du


HIER


Danke für Deinen Besuch dort.
Nicht vergessen: Registrierung ist notwendig,
um auf alle Inhalte zugreifen zu können!


Geocaching

Geocaching ist der Inbegriff für die Schnitzeljagd modernster Machart.



So funktioniert es:


Ein Hider (=Verstecker) versteckt einen Cache (=Objekt) und hinterlässt auf der Datenbank von geocaching.com zwei Daten. Das eine ist der GC-Code, der für moderne Handys oder GPS-Geräte die Koordinaten (nördlicher Breitengrad + westlicher Längengrad). Der Seeker (=Sucher) ortet mittels GPS-fähigem Handy oder GPS-Gerät (emfohlen: Garmin) den Chache (=das versteckte Objekt). Die Koordinaten für 'hided Caches' können auf geocaching.com mittels Ortsangabe oder Postleitzahl hinterfragt werden. Das geht herzlich einfach und erklärt sich auf der Website im Prinzip von selbst.


Im wesentlichen unterscheidet man 3 Arten von Caches:

• Traditional Cache - Man ermittelt, etwa in seiner Heimatstadt, die erforderlichen Koordinaten und schon kann's auf die Suche gehen. Die Verstecke sind oft recht fies, in der Regel wird aber kein Handwerkszeug wie Schraubendreher, Spaten usw. benötigt. Seltestenfalls benötigst Du ein Greifwerkzeug (oder eine zweite Person / Begleiter), sollte der Cache mal in der Höhe versteckt sein (etwa in einem Baum). In diesem Cache findest Du meistens nur ein Logbuch, wo Du Dich eintragen kannst. Mit etwas Glück findest Du sogar ein Tauschobjekt darin. Nimm also zum cachen immer etwas Krimskrams mit, damit Du bei Bedarf was zum tauschen hast.

• Multi Cache - Voll witzig! Du bekommst Koordinaten, die es anzulaufen gilt. In einem Cache findest Du eine Aufgabe, die Du erledigen musst. Kleines Beispiel: "Gehe zur Stadtbrücke, zähle dort die Laternen auf der Brücke und multipliziere sie mit 2. Dies ergibt Koordinate 'A'". Oder Du findest einen Zettel, auf dem einach nur "A=532", "B=412" steht. Am vorletzten Cache findest du die Auflösung, die lauten könnte: "N47° 22.'A' | E008 04.'B'". Dies ergibt sodann die Koordinaten für das sogenante "Final", wo Du aller Wahrscheinlichkeit einen Bonus finden wirst. Ich habe leider erst einen "Multi" geschafft, obwohl in meiner Heimat überraschend viele "Multis" versteckt sind.

• Trackable Cache - Auch witzig! Ein Cache, der Wandern muss. Du findest einen Cache, trägst Dich ins Logbuch ein, nimmst den Inhalt mit und hidest (=versteckst) ihn in einem neuen - eigenen - Cache-behälter an einer anderen Stelle.

• Weitere Arten von Geocaches (Caches) - findest Du unter www.geocaching.com oder www.opencaching.com

Das wichtigste beim Geocaching kommt noch und hängt stark mit der Bürokratie zusammen: Das "loggen"! "Loggen" heißt, Du hast den Cache (=Versteck) gefunden. Das muss natürlich irgendwo dokumentiert werden. Auch hierfür hat Geocaching eine Datenbank zur Verfügung gestellt, wo Du Deine gefundenen Chaches "loggen" kannst, denn je mehr Caches Du gelogged hast, umso höher steigst Du in der Hierarchie.

An dieser Stelle eine lustige Geschichte: Ein Bekannter von mir ist sehr stolz darauf in zwei Jahren ca. 1010 Caches gelogged zu haben. Er gab also einem befreundeten Paar, das in den USA Urlaub machen wollte den Tipp, Geocaching anzufangen. Die beiden nahmen ihn beim Wort und fanden in sechs (6) Wochen sage und schreibe über 1500 Caches in Arizona.


Die Caches unterscheiden sich im groben in 4 Größen.

• Sehr klein ('Nano', 'Micro', z. B. ein winzig kleiner Hohlmagnet mit einem noch winzigeren Logbuch)

• Klein ('Klein', z. B. ein Filmdöschen, ebenfalls mit Logbuch und evt. einem kleinen Tauschobjekt befüllt)

• Groß ('Groß', z. B. eine Tupperschüssel mit integriertem Logbuch und einem Tauschobjekt)

• Sehr Groß ('Sehr groß', siehe 'Groß', nur eben noch größer, ebenso mit Logbuch und Tauschobjekt versehen)




Mögliche Tauschobjekte:

• Nicht verderbliche Objekte (z. B. Ü-Eier-Figuren, Geocaching-Münzen, Feuerzeug, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt)

Tauschobjekte, die gar nicht gehen:

• Verderbliches (z. B. Lebensmittel wie Bonbons, Kaugummi, Lebensmittel generell usw.)
• Drogen (z. B. Kokain, Marihuana etc.)
• Waffen (z. B. Hieb- und Stichwaffen, Schußwaffen usw.)

• Eine detaillierte Liste möglicher Geocaches findest Du auf geocaching.com oder opencaching.com




Warum Geocaching?

Also Hand aufs Herz: Geld verdienst Du damit nicht und reich wirst Du - rein materiell gesehen - auch nicht. Aber: Wer sich wenig bewegt, konditionell nicht so gut bei der Sache ist, oder gar mit dem Motorle (Herz-Kreislauf) Schwierigkeiten hat, wird sich schnell umschauen, wie fit er plötzlich - nach dem suchen einiger Caches - wieder wird. Trotzdem gilt: Wer an genannten Problemen leidet (oder auch nicht), sollte sich nicht alleine auf die Suche machen oder wenigstens jemandem Bescheid geben wohin es geht und wann er/sie wieder zurückkommt. Oftmals wirst Du durch unwegsames Gelände geführt, was die Gefahr Deiner Verunfallung birgt. Hier ist die Hinterlegung der o. g. Koordinaten sehr hilfreich, die sehr bequem über 'Google Maps' oder gar 'Google Earth" nachvollziehbar sind. Die schlichte Hinterlegung der Koordinaten des Standortes Deines Cachemobils (Auto/Fahrrad/Moped etc.) - die sich mittels GPS-Gerät oder GPS-tauglichem Handy leicht ermitteln lassen - sind hier sehr dienlich, anhand derer man im Notfall einen bestimmten Such-Radius eingrenzen kann.


Hier noch einige nützliche Links für's Geocaching:

www.geocaching.com (für Basic-Members kostenlos, Premium-Members kostenpflichtig)
www.opencaching.com (für Premium-Members kostenpflichtig)
www.cgeo.org (kostenlose Android-App, empfehlenswert)


Nicht vergessen: Zum füttern des GPS-Gerätes (Bsp.: Garmin) mit Koordinaten (mittels geocaching.com / opencaching.com) das Geocaching-AddOn installieren. Das passiert in der Regel automatisch, wenn man das Gerät mit dem PC koppelt (Internetverbindung erforderlich)

 

Mit einem Klick auf das folgende Bild kannst all meine geloggden
Chaches einsehen! Viel Spaß beim Chachen !

Maggs67' geloggde Chaches

 

Und hier meine eigenen Caches:

NR. GC-CODE REFERENZ DATUM ZEIT
         
1 GC44PRB Der "Haukema" geht um 21.01.2013 22.00

 

 

HAPPY CACHING!

<a href="http://www.geocaching.com/profile/?guid=f8958b58-0ccd-48dd-b53c-896643df124c">
<img src="http://img.geocaching.com/stats/img.aspx?txt=View+my+profile&amp;uid=f8958b58-0ccd-48dd-b53c-896643df124c" alt="Profil von Maggs67" border="0">
Gefällt Dir meine Seite ?
BESUCHE MICH AUCH AUF FACEBOOK !
MAGGS The Country Man